E-Plus und ZTE bekräftigen Zusammenarbeit

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Treffen von Topdelegationen beider Unternehmen in Berlin unterstreicht die Zusammenarbeit zwischen E-Plus und ZTE (Zhong Xing Telecommunication Equipment Company Limited). Gemeinsame Vermarktung weiterer Endgeräte für den deutschen Markt angekündigt.
E-Plus kooperiert bereits seit dem letzten Jahr beim Ausbau ihres Breitbandnetzes mit ZTE. Nun will die E-Plus Gruppe  ihren Kunden weitere Mobilfunkendgeräte der Marke ZTE anbieten. Das von E-Plus seit Dezember 2010 vertriebene Base lutea und Base Tab erfreuen sich in Deutschland bereits einer großen Fangemeinde.

Gerade im Bereich der Custom-Roms ist das Base lutea (aka ZTE Blade) in der Szene sehr beliebt, was wohl neben dem attraktiven Preis für den Erfolg des Gerätes gesorgt hat. In Richtung des 4. Quartal ist unter anderem mit der Einführung des Base lutea 2 (aka ZTE Skate) zu rechnen, welches bereits auf der IFA am Medion Stand zu sehen war.

Quelle: Pressemeldung E-Plus Gruppe

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Add a Comment